Erschienen: 25.09.2013 Abbildung von Jahrbuch Qualität der Medien 2013 | 2013 | Schweiz - suisse - Svizzera

Jahrbuch Qualität der Medien 2013

Schweiz - suisse - Svizzera

lieferbar, ca. 10 Tage

2013. Buch. 200 S. Hardcover

Schwabe Basel. ISBN 978-3-7965-2945-0

Produktbeschreibung

Das vierte Jahrbuch zur Qualität der Medien in der Schweiz
Das Jahrbuch erscheint in diesem Jahr zum vierten Mal. Damit können die Qualitätsveränderungen der 46 untersuchten Medientitel aus den Gattungen Presse, Radio, Fernsehen und Online über die vergangenen drei Jahre hinweg aufgezeigt werden.
Die in der letztjährigen Ausgabe festgehaltenen Konzentrationsprozesse und Einnahmeverluste stellen die Schweizer Medienlandschaft auch weiterhin vor grosse Herausforderungen. Die neue Ausgabe des Jahrbuchs Qualität der Medien setzt hier einen Schwerpunkt und untersucht die Folgen der Konzentrationsdynamik und des Ressourcenschwunds im Journalismus für die Qualität der Medienberichterstattung.
Die insbesondere im öffentlichen Rundfunk fortschreitende Konvergenz gibt Anlass, die Qualitätsverschiebungen in den Mediengattungen Radio und TV zusammen zu besprechen. Im Bereich des Privatrundfunks werden zusätzliche Programme in die Analyse miteinbezogen, um die Unterschiede in der privaten Radio- und TV-Landschaft künftig detaillierter aufgezeigen zu können.
Parallel zum Jahrbuch erscheinen die Vertiefungsstudien nun als periodische Einzelpublikationen. Geplant sind u.a. Untersuchungen zu folgenden Fragestellungen:
• Wie unabhängig ist der redaktionelle Teil vom Werbeteil eines Mediums? Inwieweit lässt sich ein Zusammenhang zeigen zwischen dem Werbeaufkommen bestimmter Firmen in den Medien und der Art und Weise, wie diese Firmen im redaktionellen Teil des jeweiligen Mediums dargestellt werden?
• Infwiefern unterscheiden sich die Medienlandschaften und die Qualität der Informationsangebote in fünf exemplarischen Untersuchungsländern? Haben die Schweiz, Österreich, Deutschland, Frankreich und Grossbritannien je unterschiedliche Medienstrukturen?
• Welche Qualitätsunterschiede zeigen sich bei den Onlineangeboten von Schweizer Medienkonzernen mit Renditeerwartung, solchen von zivilgesellschaftlich organisierten und finanzierten Onlineanbietern ohne Renditeerwartung und solchen von branchenfremden Anbietern wie Bluewin.ch?
• Wie ist es um die Eigenleistung in Online-Newssites bestellt? In welchem Ausmass werden Agenturmeldungen in Onlinemedien ungezeichnet übernommen, sofern sich dies mittels Plagiatsoftware ermitteln lässt?
• Wie haben sich die Politik- und die Wirtschaftsberichterstattung seit den 1960er Jahren verändert?
• Welche jüngsten Entwicklungen zeichnen sich, aufbauend auf den Befunden des letztjährigen Gastbeitrags, hinsichtlich der Bedeutung der Medienkritik in der Schweiz ab?

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...