Erschienen: 05.07.2013 Abbildung von Jäggi | Fundamentalismus contra

Jäggi

Fundamentalismus contra "Neo-Orthodoxie"

Francis Schaeffers theologische Prägung, sein Anliegen und die daraus resultierende Kritik an der Lehre von Karl Barth

lieferbar, ca. 10 Tage

35,50 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

Buch. Softcover

2013

141 S.

Logos. ISBN 978-3-8325-3430-1

Format (B x L): 17 x 24 cm

Produktbeschreibung

Francis A. Schaeffer (1912-1984), amerikanischer Apologet und Evangelist, kritisiert in seinen weitverbreiteten Publikationen durchgängig und mit finalem Urteil Karl Barths Theologie. Dabei geniesst die Stimme Schaeffers unter konservativen Evangelikalen, insbesondere in den USA, bis in die Gegenwart einen bedeutsamen Ruf. Dies obwohl Schaeffer den grössten Teil seines Lebens in der Schweiz verbrachte. Gegenstand der vorliegenden Studie ist die Darstellung und kritische Reflexion, in welcher theologischen Prägung und Überzeugung Schaeffers negative Beurteilung der "Neo-Orthodoxie" begründet liegt. Dazu behandelt der Autor detailliert Schaeffers theologische Biographie und seine intellektuellen Wurzeln, welche bis in die Fundamentalismus-Debatte in den USA des frühen 20. Jahrhunderts reichen. Weiter stellt der Autor die persönliche Begegnung der beiden Theologen Schaeffer und Barth im Jahre 1950 und die sich anschliessende kurze Korrespondenz eingehender dar. Er analysiert damit das einzige organisierte Treffen von Karl Barth mit Personen aus dem christlichen Fundamentalismus und bringt so die "fundamentalistische" und die "neo-orthodoxe" Seite miteinander ins Gespräch.

"David Jäggi has written an insightful and well researched thesis on Francis Schaeffer and Karl Barth. Interacting with what has often been referred to as 'fundamentalism' and 'neo-orthodoxy', Jäggi offers a solid investigation into these two thinkers who marked twentieth-century thought, and draws out some interesting conclusions for contemporary theology and hermeneutics."

Dr. Gregory Laughery, PhD - Direktor Swiss L'Abri

"Neben der bisher unerforschten Begegnung zwischen Barth und den Fundamentalisten um Schaeffer, deren Aufarbeitung von theologiegeschichtlichem Interesse ist, liegt die Nützlichkeit für den Leser im differenzierten Wort Jäggis zur innerchristlichen Fundamentalismus-Debatte."

Dr. theol. Peter Müller ? Pfarrer in Unterkulm-CH

Topseller & Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...