Erschienen: 16.07.2014 Abbildung von Ishikawa-Beyerstedt | Friedrich Hebbels Einfluss auf die Moderne | 2014

Ishikawa-Beyerstedt

Friedrich Hebbels Einfluss auf die Moderne

Seine Rezeption in dramatischen Bearbeitungen von „Judith“ bis „Die Nibelungen“

lieferbar (3-5 Tage)

2014. Buch. X, 533 S. Hardcover

Tectum. ISBN 978-3-8288-3371-5

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 713 g

Produktbeschreibung

Die Werke des Dramatikers Friedrich Hebbel sind seit ihrem ersten Erscheinen im 19. Jahrhundert bis heute vielfältig und international prägend. Ob in der Dramenproduktion, in Romanen, in der Kunst, Musik, Philosophie oder gar Psychoanalyse – überall finden sich Hebbels Einflüsse. Saeko Ishikawa-Beyerstedt untersucht die Hebbel-Rezeption und deren Wandel am Beispiel seiner großen Dramen wie „Judith“, „Maria Magdalena“ und „Die Nibelungen“. Wie hat sich die Bearbeitung seiner Werke durch zeitgenössische und spätere Dramenautoren wie Brecht, Sartre oder Hochhuth verändert? Inwieweit wurden auch charakteristische Motive und Züge seiner Dramen übernommen? Ishikawa-Beyerstedt erkennt vier Phasen der Rezeption Hebbels und macht deutlich, in welchem Umfang er in seinem Werk Probleme der Moderne vorwegnimmt.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...