Erschienen: 06.11.2014 Abbildung von Institut für Sozialforschung, Frankfurt am Main | WestEnd 2014/2: Neuroenhancement - Fantasien der Selbstoptimierung | 1. Auflage | 2014 | 21 | beck-shop.de

Institut für Sozialforschung, Frankfurt am Main

WestEnd 2014/2: Neuroenhancement - Fantasien der Selbstoptimierung

Neue Zeitschrift für Sozialforschung

lieferbar, ca. 10 Tage

12,00 €

inkl. Mwst.

In den Warenkorb Auf die Merkliste

Abo- oder Mitglieder-Preis

 

Buch. Softcover

2014

166 S.

Campus. ISBN 978-3-593-50212-0

Format (B x L): 17 x 24 cm

Gewicht: 337 g

Das Werk ist Teil der Reihe: WestEnd; 21

Produktbeschreibung

In Anlehnung an die berühmte 'Zeitschrift für Sozialforschung' (1932 – 1941) verfolgt auch ihre seit 2004 halbjährlich erscheinende Nachfolgerin 'WestEnd' den Anspruch einer kritischen Gesellschaftsanalyse. Zur Veröffentlichung kommen Aufsätze und Essays aus Soziologie, Philosophie, politischer Theorie, Ästhetik, Geschichte, Entwicklungspsychologie, Rechtswissenschaft und politischer Ökonomie. Neben den Rubriken 'Studien' und 'Eingriffe' behandelt jedes Heft ein Schwerpunktthema.

Die Debatte über 'Neuroenhancement' offenbart sowohl eine Faszination für leistungssteigernde Medikamente wie Ritalin als auch eine Kritik an der Wachstumsdynamik unserer Zeit. Der Konsum von Substanzen, die Motivation und Wachheit steigern, ist eine verlockende Vorstellung, wenn Deadlines eingehalten werden müssen. Doch kaum jemand möchte in einer tablettenabhängigen Gesellschaft leben. Die aktuelle Ausgabe von 'WestEnd' erörtert Fantasien der Selbstoptimierung sowie die Kritik an Neuroenhancement aus historischer, philosophischer und soziologischer Perspektive.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...