Erschienen: 31.05.2015 Abbildung von Ickstadt | Aspekte der Melancholie bei Johannes Brahms | 1. Auflage | 2015 | beck-shop.de

Ickstadt

Aspekte der Melancholie bei Johannes Brahms

lieferbar (3-5 Tage)

Buch. Softcover

2015

510 S.

Königshausen & Neumann. ISBN 978-3-8260-5625-3

Format (B x L): 15,5 x 23,5 cm

Gewicht: 880 g

Produktbeschreibung

Das Thema Melancholie ist in den letzten Jahrzehnten Gegenstand einer großen Zahl von Veröffentlichungen gewesen, in denen sich dessen tiefgreifende Virulenz für das aktuelle Befinden unserer Zeit dokumentiert.
Auch für das Leben und Schaffen des Komponisten Johannes Brahms hatte die Melancholie große Bedeutung. Sie zeigt sich bei ihm als eine Reaktionsweise auf die fundamentalen Bedrängnisse der menschlichen Existenz. Das Bewusstsein der unaufhebbaren Kontingenz des irdischen Daseins führt bei Brahms dazu, dass seine Werke kaum noch Lösungen zu deren Überwindung anbieten können. Stattdessen weist die Dramaturgie der Kompositionen an zentralen Stellen ein Rückzugsverhalten auf, das melancholisch geprägt ist. Die Rückzüge münden nicht selten in einer partiellen Realitätsverweigerung, im bewussten Sichversenken in Traum, Schlaf und Verklärung und dem intensiven, sinnlichen Auskosten des Augenblicks.
Die Erkenntnis dieser „Aspekte von Melancholie“ fordert aber nicht selten eine neue Interpretation seiner Werke. Deren angemessene Würdigung durch eingehende Analysen zeigt den Komponisten als Geistesverwandten philosophischer Denkansätze des 20. Jahrhunderts und macht so verständlich, warum uns dessen Werke heute noch so nahegehen.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...