Erschienen: 31.03.2011 Abbildung von Häusler / Henschen | Topos Tatort | 2011 | Fiktionen des Realen

Häusler / Henschen

Topos Tatort

Fiktionen des Realen

lieferbar, ca. 10 Tage

2011. Buch. 216 S. Softcover

transcript. ISBN 978-3-8376-1510-4

Format (B x L): 13,5 x 22,5 cm

Gewicht: 312 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Kultur- und Medientheorie

Produktbeschreibung

'Aber die Polizisten sind nicht nur die besseren Photographen, sondern auch die besseren Schriftsteller.'
(Uwe Nettelbeck: Fantômas. Eine Sittengeschichte des Erkennungsdienstes)

Ein Tatort ist nicht nur die räumliche Vermessung einer Straftat - er ist ein Konglomerat aus Verdachtsmomenten und materiellen Indizien. Als Projektionsfläche für Spekulationen und Imaginationen stellt er einen Idealort für Geschichten und ihre Aufzeichnungsmedien dar. Durch solche Aufladungen rückt der Tatort als kultureller Topos in den Fokus von narrativen, bildlichen und historiographischen Verfahren.
So bieten die Beiträge des Bandes je eigene Möglichkeiten eines Tatort-Begriffs an, sei es als nachträgliche Verbrechenslektüre oder vordergründige Ereigniskulisse, als semiotisches Gefüge oder topographisches Konstrukt, als Kamerablick oder Historie.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...