Erschienen: 04.08.2014 Abbildung von Huber | Musikästhetik | 2014

Huber

Musikästhetik

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

2014. Buch. 256 S. Softcover

Severus Verlag. ISBN 978-3-86347-957-2

Format (B x L): 12 x 19 cm

Produktbeschreibung

„In Kurt Huber sind der Wissenschaftler und der Künstler Hand in Hand gegangen“

Was will das musikalische Werk als Gegenstand? Was vollziehen wir in seinem Genuss? Diesen Fragen stellt sich Kurt Huber in der „Musikästhetik“. Seine philosophischen Betrachtungen laden ein auf eine wissenschaftlich fundierte Reise in das Reich des kaum Erfassbaren – jenes der sensoriellen Wahrnehmung. Die „Musikästhetik“ ist eine Sammlung zusammengefasster Vorlesungsnachschriften. Durch diesen besonderen Blick auf Hubers Lehren werden seine Forschungsschwerpunkte und Denkweisen auf eindrückliche Art zugänglich.

Professor Kurt Huber (1893 –1943) publizierte zahlreiche Aufsätze und Artikel in der Psychologie, Philosophie und Musikwissenschaft. Aufgrund seiner ablehnenden Haltung der NSDAP gegenüber als ‚bedenklich‘ eingestuft, wurde er 1943 wegen Komplizenschaft mit dem Widerstandsbündnis „Weiße Rose“ inhaftiert und im Gefängnis München-Stadelheim enthauptet.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...