Erschienen: 19.02.2020 Abbildung von Howanitz | Leben weben | 2020 | (Auto-)Biographische Praktiken...

Howanitz

Leben weben

(Auto-)Biographische Praktiken russischer Autorinnen und Autoren im Internet

lieferbar (3-5 Tage)

Buch. Softcover

2020

374 S

transcript Verlag. ISBN 978-3-8376-5132-4

Format (B x L): 14.8 x 22.5 cm

Gewicht: 582 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Lettre

Produktbeschreibung

Das Internet als das Medium der Selbstdarstellung schlechthin wird auch von russischen Autorinnen und Autoren gerne genutzt. Sie übernehmen Bilder der Schriftstellerin bzw. des Schriftstellers aus der russischen Literaturtradition, passen sie auf die kommunikativen Gegebenheiten des Web an und erschaffen sie in medialen Experimenten neu.
Doch wie lassen sich die unter der Oberfläche des Web 2.0 operierenden kreativen Mechanismen identifizieren und im Kontext der Literaturtheorie verorten? Gernot Howanitz verschränkt in seinem Buch qualitative und quantitative Verfahren im Sinne der Digital Humanities, um den (auto-)biographischen Praktiken im russischsprachigen Internet (Runet) nachzuspüren.

Die dem Buch zugrundeliegende Dissertation wurde ausgezeichnet mit dem Gustav-Figdor-Preis für Literaturwissenschaften, verliehen durch die Österreichische Akademie der Wissenschaften (2018), dem Dissertationspreis der Universität Passau (2018) sowie dem DARIAH-DE Digital Humanities Award (2018).

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...