Erschienen: 27.07.2015 Abbildung von Holzmann | Sammler und Museen | 2016 | 2015 | Kooperationsformen der Einbind...

Holzmann

Sammler und Museen

Kooperationsformen der Einbindung von privaten zeitgenössischen Kunstsammlungen in die deutsche Museumslandschaft

2016 2015. Buch. x, 203 S. Bibliographien. Softcover

Springer VS. ISBN 978-3-658-09628-1

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 290 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Kunst- und Kulturmanagement

Produktbeschreibung

In Form von Dauerleihgaben, Schenkungen, Vermächtnissen von Todes wegen oder individualisierten Kooperationsverträgen werden Kooperationen zwischen Privatsammlern und öffentlichen Museen geschlossen. Diese Kooperationsformen sind mit verschiedenen Interessen der Partner verbunden, die anhand von Beispielen aus der Museumspraxis verdeutlicht werden. Für eine Zusammenarbeit stellt eine Checkliste die zu beachtenden Kernfragen einer Kooperation zusammen. Die Empfehlungsvorschläge bieten ein erstes Gerüst für Kooperationen, um auf faire Weise das gemeinsame Ziel einer Einbindung einer zeitgenössischen Sammlung in einen öffentlichen Museumsbetrieb zu erreichen. Der Inhalt Das private Sammeln und das Mäzenatentum.- Die öffentlichen Kunstmuseen in Deutschland.- Kooperationen zwischen Privatsammlern und öffentlichen Museen.- Checkliste und Empfehlungen für mögliche Kooperationen. Die Zielgruppen - Studierende und Lehrende kulturmanagerialer Studiengänge - KulturmanagerInnen Die Autorin Katrin Louise Holzmann ist als Kulturmanagerin in Düsseldorf tätig.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...