Erschienen: 01.10.2016 Abbildung von Hollunder | Dokumentationsstätte Regierungsbunker | 2016 | Ein Museumsführer (nicht nur) ...

Hollunder

Dokumentationsstätte Regierungsbunker

Ein Museumsführer (nicht nur) für junge Leute

lieferbar, ca. 10 Tage

2016. Buch. 60 S. GEKL. Softcover

Gaasterland Verlag. ISBN 978-3-943123-19-7

Format (B x L): 14.6 x 21.1 cm

Gewicht: 144 g

Produktbeschreibung

Regierungsbunker der Bundesrepublik Deutschland - ein Stück deutsche Geschichte lebendig erzählt. Das Geschichte aus Geschichten besteht, die auch für junge Leser interessant und spannend erzählt wer­­den können, verdeutlicht dieser Museumsführer über den ehemaligen Regierungs­bunker. Seit 2008 ist ein Teilstück des Bunkers als Dokumentations­stätte für die Öffentlichkeit zugängig. Im idyllischen Ahrtal, versteckt unter den Wein­ber­gen, befand sich eine komplette Stadt im Berg, über 17 km groß, die im Fall eines Atomkrieges 3000 Regie­rungsmitglieder für 30 Tage hätte aufnehmen können. In der Zeit des Kalten Krieges wurde hier alle zwei Jahre Dritter Weltkrieg gespielt. Zahlreiche Zeitzeugen berichten über ihre Erfahrungen und Erlebnisse rund um den Regie­rungs­bunker und geben ihm so ein Gesicht: Dr. Hans Walter zum Beispiel, der als Bunker­architekt erzählt, welche Herausforderung die Planung dieser Anlage in den 1960er-Jahren gewesen ist. Ergänzt werden seine Erinnerungen durch die von Lore Berthel, seiner langjährigen Sekretärin in der Bauleitung. Oder Paul Groß, er verbrachte 36 Jahre als Mit­arbeiter im Regierungs­bunker und schildert, wie das Thema Geheim­haltung sein Leben beeinflusste. Wolfgang Müller berichtet als mehrmaliger NATO-Übungsteilnehmer vom Leben im Bunker, abgeschieden von Tageslicht und Zeitgefühl, während der alle zwei Jahre stattfindenden Übungen. Und Hardy Rackow, der maßgeblich am Rückbau der Anlage beteiligt war, gibt einen Einblick in seine Arbeit, nachdem das Bundes­kabinett 1997 die Aufgabe des Regie­rungs­bunkers beschlossen hatte. Heike Hollunder, Leiterin der Dokumentationsstätte Regierungsbunker, hat die Zeitzeugen­berichte gesammelt und in leicht verständlicher Alltagssprache aufgeschrieben, zusammen mit der Geschichte des Regierungsbunkers, der das geheimste und zugleich teuerste Bauwerk der Bundesrepublik Deutschland war. Zahlreiche bisher noch nicht veröffentlichte Fotos illus­trieren dieses anschauliche Werk, das natürlich auch für Erwachsene unterhaltsam ist.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...