Ankündigung Erscheint vsl. Mai 2022 Abbildung von Hoffmann / Knabe | Ungleichheit, Individualisierung, Lebenslauf | 1. Auflage | 2022 | beck-shop.de

Hoffmann / Knabe / Schmitt

Ungleichheit, Individualisierung, Lebenslauf

Zur Aktualität Peter A. Bergers

Jetzt vorbestellen! Wir liefern bei Erscheinen (Erscheint vsl. Mai 2022)

ca. 59,99 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

Fachbuch

Buch. Softcover

2022

vi, 232 S. 6 s/w-Abbildungen, Bibliographien.

Springer VS. ISBN 978-3-658-34222-7

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Das Werk ist Teil der Reihe: Sozialstrukturanalyse

Produktbeschreibung

Zur Ehrung des 2018 verstorbenen Peter A. Berger werden die Wirkungsgeschichte und die heutige Bedeutung seiner soziologischen Arbeiten dargestellt. Dabei kommen ehemalige KollegInnen zu Wort, die ihre jeweils eigenen Schlussfolgerungen und von Peter A. Berger beeinflussten Arbeitsgebiete der Sozialstrukturanalyse sowie neue Forschungsergebnisse vorstellen. Das Buch dient sowohl dem Kennenlernen der Soziologie Peter A. Bergers, als auch der Einordnung seines Wirkens in die Soziologie sozialer Ungleichheit. Es spannt den Bogen zwischen Bergers wirken, der Bedeutung seiner Arbeiten für die deutsche Sozialstrukturanalyse und der sich daraus ableitenden Bedeutung für aktuelle und zukünftige Forschung in dieser Disziplin. Die Herausgeber Prof. Dr. Rasmus Hoffmann arbeitet in den Disziplinen Soziologie, Demographie und Public Health, insbesondere zu sozialen und gesundheitlichen Ungleichheiten. Er ist Professor für Soziologie, insbesondere Soziale Ungleichheit an der Universität Bamberg. Dr. André Knabe ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie und Demographie an der Universität Rostock. Seine Forschungsschwerpunkte sind soziale Ungleichheit, Armut, soziale Netzwerke und ländliche Räume. PD Dr. Christian Schmitt forscht an der Universität Rostock und dem Sozioökonomischen Panel zu Arbeitsmarkt- und Geschlechterungleichheiten in komparativer Perspektive. Er untersucht die Konsequenzen dieser Aspekte für Geburtenverhalten, Partnerschaftsstabilität und Erwerbsdynamiken.

Top-Produkte dieser Kategorie

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...