Erschienen: 01.04.2016 Abbildung von Hoffmann | Führungsherausforderung Mobbing | 2016 | Prävention, Deeskalation und A...

Hoffmann

Führungsherausforderung Mobbing

Prävention, Deeskalation und Arbeitsfähigkeit nach Konflikten

2016. Buch. viii, 39 S. 1 s/w-Abbildung, Bibliographien. Softcover

Springer. ISBN 978-3-658-12876-0

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 85 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Essentials

Produktbeschreibung

In diesem Essential wird zunächst der Begriff Mobbing definiert und von anderen, ähnlich verwendeten abgegrenzt. Zudem skizziert der Autor die Entstehungsbedingungen von Mobbing-Geschehen und er formuliert unter Berücksichtigung der Konzepte der personalen und organisationalen Resilienz Schlussfolgerungen für die tägliche Führungsarbeit. Mobbing-Geschehen stellt immer eine Herausforderung für Führungskräfte dar. Im Zentrum der Aufmerksamkeit steht, wie Mobbing erkannt werden kann, wie Führungskräfte dazu beitragen können, die Arbeitsfähigkeit der Gruppe wiederherzustellen, und nicht zuletzt wie bereits präventiv gegen Mobbing gewirkt werden kann. Der Inhalt - Mobbing und seine Sonderformen - Entstehungsbedingungen von Mobbing - Die Rolle der Führungskraft - Bedeutung von Konflikten - Resilienzfördernde Führung - Folgen von Mobbing - Prävention und Führungsarbeit - Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit Die Zielgruppen - Führungskräfte mit Personal- und Personalentwicklungsverantwortung Der Autor Mag. Gregor Paul Hoffmann, MSc, ist Geschäftsführer der österreichischen Consultingfirma syn:logos in Graz und Führungskraft in einer österreichischen NPO. Als Coach und Supervisor bietet er Bildung, Beratung, Supervision und Organisationsentwicklung an. Schwerpunkte sind Personal- und Kulturentwicklung, Führungskräfte- und Teamentwicklung, Beratung für Mobbing-Betroffene.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...