Erschienen: 25.03.2019 Abbildung von Höltgen | Gestalten eucharistischer Anbetung | 2019 | Phänomenologische Analyse und ...

Höltgen

Gestalten eucharistischer Anbetung

Phänomenologische Analyse und theologische Reflexion

2019. Buch. 280 S. Hardcover

Echter Verlag GmbH. ISBN 978-3-429-05344-4

Format (B x L): 16.2 x 23.8 cm

Gewicht: 581 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Bonner Dogmatische Studien

Produktbeschreibung

Die eucharistische Anbetung gehört zu den Frömmigkeitsformen der Kirche, die sich bleibend durchgesetzt haben. Sie hat zu einer auf Erfahrung gegründeten Theologie des Konkreten geführt und zu der Bereitschaft, Christentum als Praxis der herabsteigenden, gekreuzigten Liebe Gottes zu verstehen. Es geht nicht um eine privatistische Abkehr von der Welt, sondern um die Begegnung mit dem fußwaschenden Christus. Große Gestalten christlicher Spiritualität, wie Charles de Foucauld, Charles Péguy, Pierre Teilhard de Chardin und Edith Stein gaben sich schriftlich Rechenschaft über Grund, Sinn und Ziel dieser Praxis. Mit ihrer Hilfe erhebt Stefanie Höltgen ,Bausteine' zu einer ,Theologie der eucharistischen Anbetung'. Sie spricht von einer schöpfungstheologischen, soteriologischen, ekklesiologischen und eschatologischen Dimension. Ihre Arbeit versteht sich als Antwort auf ein oft geäußertes, aber bis heute kaum oder gar nicht realisiertes Desiderat.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...