Erschienen: 12.05.2014 Abbildung von Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW Berlin) | Die historischen Wurzeln der HTW Berlin | 2014

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW Berlin)

Die historischen Wurzeln der HTW Berlin

lieferbar, ca. 10 Tage

2014. Buch. 72 S. 31 s/w-Abbildungen, 15 Farbabbildungen. Softcover

BWV. ISBN 978-3-8305-3338-2

Format (B x L): 16,5 x 23,5 cm

Gewicht: 218 g

Produktbeschreibung

Die Gründung der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin datiert auf den 1. April 1994. Von einer Stunde Null kann freilich nicht die Rede sein. Vielmehr spiegelt die Hochschule, die nach dem Fall der Mauer im Osten Berlins entstand, eine Geschichte des Hochschulwesens in der DDR wider, mit allen Schwierigkeiten, die das Zusammenwachsen der beiden deutschen Staaten nach 1989 mit sich brachte. Die neue Hochschule hat räumliche und personelle Wurzeln in der DDR, die es zu betrachten lohnt: mit Blick auf Kontinuitäten und Diskontinuitäten. Das 20-jährige Bestehen der HTW Berlin ist ein guter Anlass, dies zu tun.

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin ist die vielfältigste und zugleich größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in der Hauptstadt. Rund 13.000 Studierende sind in über 70 akkreditierten Bachelor- und Masterstudiengängen in den Bereichen Technik, Informatik, Wirtschaft, Kultur und Gestaltung eingeschrieben. Studiert, gelehrt und geforscht wird an zwei Standorten in Berlin: auf dem Campus Treskowallee in Karlshorst sowie auf dem Campus Wilhelminenhof in Oberschöneweide. Als besonders innovative Hochschule wurde die HTW Berlin mehrfach ausgezeichnet. Bei Rankings belegt sie regelmäßig vordere Plätze.
Die HTW Berlin pflegt Kontakte zu 140 Hochschulen weltweit und kooperiert mit mittelständischen Unternehmen, Verwaltungen, Verbänden, Forschungs- und Bildungseinrichtungen.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...