Erschienen: 31.08.2013 Abbildung von Hill / Wengenroth | Musik machen im

Hill / Wengenroth

Musik machen im "jamtruck"

Evaluation eines mobilen Musikprojekts für Jugendliche

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Softcover

2013

200 S.

Kopäd Verlag. ISBN 978-3-86736-337-2

Format (B x L): 17 x 23.7 cm

Gewicht: 448 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Kulturelle Bildung

Produktbeschreibung

Der "jamtruck" ist ein mobiles Musikprojekt für Jugendliche, das von der städtischen Folkwang Musikschule in Essen angeboten wird. Die Teilnehmer sind aufgefordert, unter Anleitung von speziell geschulten Musikpädagoginnen und -pädagogen ein eigenes Musikstück zu entwickeln und im Tonstudio einzuspielen. Dieser innovative Ansatz der kulturellen Bildung wurde von der Hochschule München evaluiert. Dabei wurde umfangreiches Material zusammen getragen, das einen detaillierten Einblick in die Arbeits- und Wirkungsweise des "jamtrucks" bietet. Anstelle eines nüchternen Evaluationsberichts entstand eine Dokumentation über die Arbeit mit Jugendlichen, die durch eine besondere Methodik und Didaktik musikalischer Gruppenarbeit zum erfolgreichen Projektabschluss geführt werden. Das Buch ist für Professionelle, die im Bereich kultureller Bildung arbeiten, und Studierende (sozial-)pädagogischer Studiengänge, die sich dieses Feld erschließen wollen, uneingeschränkt zu empfehlen. In einer verständlichen Sprache werden das Evaluationsprojekt sowie Evaluationsdesign und Evaluationsschritte detailliert beschrieben. Für Interessierte ist es eine inspirierende und hilfreiche Handreichung, um kulturelle Bildungsprojekte wissenschaftlich fundiert zu evaluieren. Der überzeugende und aktuelle inhaltliche Gehalt sowie die übersichtliche formale Struktur machen diese Publikation somit auch zu einer empfehlenswerten Arbeitshilfe und Lektüre für Hochschulseminare. Prof. Dr. Theo Hartogh, socialnet.de Zu diesem Buch ist in der Zeitschrift "üben & musizieren" Ausgabe 3/2014 eine (weitere) Rezension erschienen, aus der wir lt. Aussage des Schott Verlages aus vorgeblich urheberrechtlichen Gründen nicht zitieren dürfen. Wir bedauern diese Aufkündigung einer jahrzehntelangen kollegialen Praxis durch den Schott Verlag.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...