Erschienen: 17.12.2013 Abbildung von Hijikata | Das positive Recht als soziales Phänomen | 1. Auflage 2013 | 2013 | 268

Hijikata

Das positive Recht als soziales Phänomen

sofort lieferbar!

1. Auflage 2013 2013. Buch. 130 S. Softcover

Duncker & Humblot. ISBN 978-3-428-14183-8

Format (B x L): 15,7 x 23,3 cm

Gewicht: 185 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Schriften zur Rechtstheorie; 268

Produktbeschreibung

Toru Hijikata stellt die Grundthese auf, dass das Recht in der jeweiligen Gesellschaft stets Geltung hat, obwohl der Ort des Verfassens und der Ort der Anwendung zeitlich und räumlich verschieden sind. Der Autor befasst sich mit der Frage, wie das möglich ist. Die Untersuchung wird vom Versuch bestimmt, die Attribute des Rechts wie Universalität, Gültigkeit, Sicherheit, Richtigkeit, Normativität und Systemcharakter als gesellschaftlichen Aufbau im Sinne dieser Grundthese zu reformulieren. Hinter diesem Bestreben liegt die Absicht, einen Beitrag zur Aufklärung über die Eigenschaft des positiven Rechts in konkreter Art und Weise zu leisten. Die Beantwortung der Frage nach der Positivität des Rechts und seinen Strukturen beschränkt sich dabei nicht nur auf die juristischen Diskurse über das Recht, sondern es werden auch seine weiteren Bedeutungen jenseits der Grenzen des juristischen Diskurses thematisiert.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...