Erschienen: 31.12.2008 Abbildung von Hieke | Kapitalismus | 2008

Hieke

Kapitalismus

Kritische Betrachtungen und Reformansätze

lieferbar, ca. 10 Tage

2008. Taschenbuch. 272 S. Softcover

Metropolis. ISBN 978-3-89518-696-7

Format (B x L): 13,5 x 20,8 cm

Produktbeschreibung

In den letzten Jahren, insbesondere im Zusammenhang mit der Globalisierungsdebatte, gibt es eine sp?rbare Renaissance der Kapitalismuskritik. Dieser Tagungsband leistet einen Beitrag zur Kapitalismusdebatte, wenngleich die Aufs?tze nur punktuell und aus verschiedenen heterogenen Perspektiven Kritik und Reformaspekte beschreiben.

Mehrere Aufs?tze besch?ftigen sich mit der Frage, ob angesichts der teilweise katastrophalen sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen der real existierenden Sozialismusexperimente alternative Ordnungssysteme jenseits des neoliberalen Projekts ?berhaupt (noch) denkbar sind. Sind Kritiker des Kapitalismus also notwendigerweise unbelehrbare Utopisten oder gilt es, gerade auch den Neoliberalismus als Vision und Idee zu begreifen und einer kritischen Auseinandersetzung zu unterziehen? Welche Rolle spielt in diesem Zusammenhang der Ordoliberalismus? Wird ?konomischer Fortschritt allein durch privatwirtschaftlich organisierte Eigentumsverh?ltnisse garantiert? Weitere Beitr?ge besch?ftigen sich mit Fragen zur Chancengleichheit, der Rolle des Verbrauchers, Migration und Arbeitslosigkeit.

Inhalt
Hubert Hieke
Einleitung
Claus Thomasberger
Gesellschaftliche Freiheit und Marktordnung: Karl Polanyi versus Friedrich v. Hayek
Walter O. ?tsch
Bilder der Wirtschaft. Metaphern, Diskurse und Hayeks neoliberales Hegemonialprojekt
Helge Peukert
Fritz Reheis: Die Rede vom Sachzwang. ?ber das Verschwinden und Wiedersichtbarmachen der Zeit
Helge Peukert
Rudolf Bahro: Vom Kritiker des Sozialismus und Kapitalismus zum spirituellen Regenbogen?kologen
Johannes Berger
Produktivkr?fte und Produktionsverh?ltnisse. Erneute Begegnung mit einem alten Bekannten
Nils Goldschmidt und Bernhard Neum?rker
Kapitalismuskritik als Ideologiekritik. Der Freiburger Ansatz des "Ordo-Kapitalismus" als sozialwissenschaftliche Alternative zum Laissez-Faire-Approach
J?rgen Backhaus
Mitb?rger mit Migrationshintergrund sind unersetzlich f?r die Soziale Marktwirtschaft: Ein Blick in Werner Sombarts Modernen Kapitalismus
Staffan Hult?n
The New Manufactures - the exploitation of the customers
Gerd Gr?zinger
Die Teilhabegesellschaft: ein Vorschlag zur Verwirklichung von Chancengerechtigkeit
Hubert Hieke
Kann Workfare Vollbesch?ftigung schaffen?
Uwe Blien
Eine sozial?konomische Theorie der Arbeitslosigkeit

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...