Erschienen: 18.02.2009 Abbildung von Heupel | Der Leserbrief in der deutschen Presse | 2009

Heupel

Der Leserbrief in der deutschen Presse

lieferbar, ca. 10 Tage

2009. Buch. 202 S. Softcover

Nomos. ISBN 978-3-8329-4355-4

Gewicht: 275 g

Das Werk ist Teil der Reihe: medien Skripten; 50

Produktbeschreibung

Gern gelesen, wissenschaftlich jedoch kaum untersucht – Leserbriefe standen bislang nicht im Fokus der Kommunikationswissenschaft. Welche Funktion haben sie eigentlich? Seit wann kann man von Leserbriefkultur sprechen, und seit wann haben Zeitungen Leserbriefe als festen Bestandteil und als Mittel zur Leserbindung etabliert? Gibt es gravierende Unterschiede im internationalen Vergleich? Inwieweit regelt der Pressekodex den Umgang mit Leserbriefen? Neben Antworten auf diese Fragen gibt die Autorin einen einzigartigen Einblick in die Welt der Leserbriefe: Neben qualitativen Interviews mit Leserbriefredakteuren regionaler und überregionaler deutscher Presseerzeugnisse führte Julia Heupel eine quantitative Inhaltsanalyse durch, die wichtige Aussagen über die Charakteristika der Briefe und ihrer Autoren zulässt.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...