Erschienen: 17.01.2013 Abbildung von Hetsch / Bohn | Toleranzmanagement im Automobilbau | 2013

Hetsch / Bohn

Toleranzmanagement im Automobilbau

Buch

2013

XII, 148 S.

Carl Hanser. ISBN 978-3-446-43496-7

Format (B x L): 17,3 x 24,5 cm

Gewicht: 453 g

Produktbeschreibung

Extra: E-Book inside

Im klassischen Maschinenbau spielen Maßtoleranz und Passung sowie die Form- und Lagetoleranzen seit langem eine wichtige Rolle. Der Maschinenbau zeichnet sich durch vorwiegend starre Körper und die Gestaltung anhand von Regelgeometrien aus.
Durch den gesteigerten Qualitätsanspruch im Automobilbau wurde es notwendig das Toleranzmanagement des klassischen Maschinenbaus auf den Automobilbau zu übertragen, wobei viele Anpassungen erforderlich sind. Im Automobilbau geht es um die komplexe, funktionsorientierte Ausrichtung von nachgiebigen Bauteilen zueinander und um ästhetische Aspekte des Designs.
Für die wirtschaftliche Produktion eines Fahrzeugs ist ein durchgängiges Toleranzkonzept erforderlich. Nur so sind ein minimaler Nacharbeitsaufwand und eine störungsfreie Produktion zu gewährleisten. Das Toleranzkonzept beinhaltet Bezüge, Toleranzen und die Fügefolge. Das Toleranzmanagement ist der Prozess, der zu diesem Ergebnis führt. Das Buch beschreibt anwendungsorientiert das Toleranzmanagement entlang des Entwicklungs- und Produktionsprozesses. Ein durchgängiges Praxisbeispiel aus der Automobilindustrie zeigt anschaulich, wie ein funktionierendes Toleranzmanagement aussieht.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...