Erschienen: 02.10.2013 Abbildung von Herzog | Frauenfußball in Deutschland | 1. Auflage | 2013 | 18 | beck-shop.de

Herzog

Frauenfußball in Deutschland

Anfänge - Verbote - Widerstände - Durchbruch

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Softcover

2013

360 S. 51 Illustrationen.

Kohlhammer. ISBN 978-3-17-023013-2

Format (B x L): 15,5 x 23,2 cm

Gewicht: 525 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Irseer Dialoge; 18

Produktbeschreibung

Bis weit in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts bestand Konsens, dass es sich beim Fußballspiel um eine exklusive Repräsentationsform "hegemonialer Männlichkeit" handelt. Wegweisend für diese Sicht waren kulturelle Sinn-, Werte- und Funktionszuschreibungen des Fußballs als Kampf- und Mannschaftssport. Der Frauenfußball indes wurde zunächst weitgehend unterbunden. Erst seit den 1970er Jahren fand er schrittweise Anerkennung. In diesem Band wird der Karriereweg des Frauenfußballs von einem Objekt der Verachtung hin zu einem Sport- und Medienereignis ersten Ranges beschrieben. Schwerpunkte sind die Gründung von "Damen"-Fußballabteilungen in DFB-Vereinen, der DDR, Österreich und der Schweiz, der Schul- und Hochschulsport sowie Präsentationsformen und Ästhetik des Frauenfußballs in Künsten und Medien.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...