Erschienen: 10.02.2012 Abbildung von Heibel | Kommunikationsnetzwerke und Produktivität von Erfindern | 2012

Heibel

Kommunikationsnetzwerke und Produktivität von Erfindern

Eine empirische Analyse der deutschen Tissue Engineering-Industrie

2012. Buch. XXII, 224 S. 49 s/w-Abbildungen, 23 s/w-Tabelle. Softcover

Gabler Verlag. ISBN 978-3-8349-3624-0

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 326 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Innovation und Entrepreneurship

Produktbeschreibung

In wissensintensiven Industrien gelten Erfindungen als wesentliche Quelle künftiger Wettbewerbsfähigkeit. Dabei spielen die Kommunikationsnetzwerke der Erfinder heute eine zentrale Rolle im Erfindungsprozess. Maria Heibel analysiert den Zusammenhang zwischen den Kommunikationsnetzwerken und der Produktivität von Erfindern. Aufbauend auf einer quantitativ empirischen Analyse werden detaillierte Kenntnisse über die Bedeutung von Kommunikationsnetzwerken im Erfindungsprozess sowie über die zweiseitige Kausalität zwischen der Vernetzung und der Produktivität von Erfindern gewonnen.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...