Erschienen: 25.04.2016 Abbildung von Hartmann | Wortbildungswandel | 1. Auflage | 2016 | 125 | beck-shop.de

Hartmann

Wortbildungswandel

Eine diachrone Studie zu deutschen Nominalisierungsmustern

lieferbar (3-5 Tage)

Fachbuch

Buch. Hardcover

2016

316 S. 35 s/w-Tabelle.

De Gruyter. ISBN 978-3-11-046994-3

Format (B x L): 15,5 x 23 cm

Gewicht: 585 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Studia Linguistica Germanica; 125 ISSN

Produktbeschreibung

Am Beispiel dreier deutscher Nominalisierungsmuster - der ung-Nominalisierung, der Infinitivkonversion und der impliziten Derivation - entwirft diese Monographie eine kognitiv-linguistisch und konstruktionsgrammatisch orientierte Theorie des Wortbildungswandels. Auf Grundlage umfangreicher korpusbasierter Studien wird gezeigt, dass diachrone Veränderungen im Bereich der Derivationsmorphologie als Konstruktionalisierungs- und Konstruktionswandelprozesse gefasst werden können. Zudem werden methodische Ansätze diskutiert, mit deren Hilfe Wortbildungsmuster nicht nur isoliert betrachtet, sondern vielmehr Interaktions- und Konkurrenzverhältnisse zwischen unterschiedlichen Wortbildungsmodellen empirisch erfasst werden können. Damit eröffnet die Arbeit neue Perspektiven für eine dezidiert empirisch ausgerichtete diachrone Morphologie wie auch für eine konstruktionsgrammatische Theorie des Sprachwandels im Allgemeinen.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...