Erschienen: 26.06.2015 Abbildung von Hartmann | Christoph Thomas Scheffler (1699–1756) | 1. Auflage | 2015 | 10 | beck-shop.de

Hartmann

Christoph Thomas Scheffler (1699–1756)

Visualisierung barocker Frömmigkeit

lieferbar (3-5 Tage)

Buch. Hardcover

2015

416 S. 48 s/w-Abbildungen, 74 Farbabbildungen.

Schnell & Steiner. ISBN 978-3-7954-2961-4

Format (B x L): 21 x 28 cm

Gewicht: 2100 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Studien zur christlichen Kunst; 10

Produktbeschreibung

Neben seiner künstlerischen Ausbildung in der Werkstatt Cosmas Damian Asams erhielt Christoph Thomas Scheffler als Jesuitenlaienbruder auch eine fundierte theologische Ausbildung. 1728 verließ er den Orden, um sich in Augsburg als Maler selbständig zu machen. Dennoch war Scheffler weiterhin vornehmlich für kirchliche Auftraggeber tätig. Wichtige Werke befinden sich in Ellwangen, Dillingen, Landsberg am Lech, Augsburg, Regensburg, Trier und Nysa (Schlesien).
Im Sinne einer exemplarischen Künstlersozialgeschichte des 18. Jahrhunderts wird die Vita des Malers behandelt, zu der zahlreiche neue Erkenntnisse vorgelegt werden. Ein erweitertes Werkverzeichnis erschließt die Arbeiten Schefflers, die als Versuche einer Visualisierung barocker Frömmigkeit gedeutet werden.
- Leben und Werk eines bedeutenden süddeutschen Malers
- Künstlersozial- und Frömmigkeitsgeschichte der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts in Süddeutschland
- Neues Werkverzeichnis

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...