Erschienen: 13.07.2016 Abbildung von Hammel / Wandt | Haftung und Versicherung bei Personenkraftwagen mit Fahrerassistenzsystemen | 1. Auflage | 2016 | 61 | beck-shop.de

Hammel / Wandt

Haftung und Versicherung bei Personenkraftwagen mit Fahrerassistenzsystemen

lieferbar, ca. 10 Tage

84,99 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

Buch. Softcover

2016

XLVIII, 558 S.

Verlag Versicherungswirtschaft. ISBN 978-3-89952-936-4

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 861 g

Produktbeschreibung

Die Untersuchung erarbeitet praxisnah die rechtlichen Auswirkungen von Fahrerassistenzsystemen. Zu Beginn werden Fahrerassistenzsysteme, deren Wirkungsweise und Spezifikationen näher dargestellt, die verbaut werden oder marktreif und für die Arbeit relevant sind. Sodann werden die einschlägigen Haftungsnormen auf Besonderheiten im Hinblick auf Fahrerassistenzsysteme untersucht. Im Anschluss werden die Pflichten der Kfz-Halters und des Kfz-Führers analysiert. Detailliert erörtert werden etwa, ob eine Informations- und Instruktionspflicht des Kfz-Halters besteht, der einem personenverschiedenen Fahrer sein Kfz zur Verfügung stellt. Ebenso, ob eine bedingungslose Instandhaltungspflicht für sämtliche Fahrerassistenzsysteme besteht. Weitere Pflichten für Kfz-Halter und Kfz-Führer sind Gegenstand der Untersuchung.
Im versicherungsrechtlichen Teil der Arbeit wird dargelegt, dass für Fahrerassistenzsysteme ein weitreichender Versicherungsschutz besteht, andererseits Fahrerassistenzsysteme den Versicherungsschutz auch gefährden können. Gegenstand der Untersuchung sind die Kfz-Haftpflicht- sowie die Kfz-Kaskoversicherung.
Zum Schluss rückt die Produkthaftung in den Fokus. Die bisherigen Herstellerpflichten werden erörtert, wobei nach Auffassung des Verfassers u. U. eine außergesetzliche Implementierungspflicht von Fahrerassistenzsystemen sowie Vorkehrungen zur Vermeidung von Fehlgebrauch erforderlich sind. Weiterhin Schwerpunkt dieses Abschnitts sind die ordnungsgemäße Instruktion sowie die Rückrufpflicht des Herstellers. Der Autor vertritt die Auffassung, dass die bisherige Instruktionsweise nicht ausreichend ist und unterbreitet einen Lösungsvorschlag.
Das Buch richtet sich an Assekuranzen, Kfz-Hersteller und sonstige Personen, die sich näher mit den rechtlichen Auswirkungen technischer Innovationen der Kfz-Branche sowohl in Wissenschaft und Praxis beschäftigen.

Top-Produkte dieser Kategorie

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...