Erschienen: 24.04.2005 Abbildung von Halub / Schuster | Hoffmann von Fallersleben | 2005 | Internationales Kolloquium Wro... | 8

Halub / Schuster

Hoffmann von Fallersleben

Internationales Kolloquium Wroclaw/Breslau 2003

lieferbar, ca. 10 Tage

2005. Buch. 312 S. 20 s/w-Abbildungen. Hardcover

Verlag für Regionalgeschichte. ISBN 978-3-89534-538-8

Format (B x L): 16 x 24 cm

Produktbeschreibung

Zwanzig Jahre lang, von 1823 bis 1843 war die Universität Breslau - heute Wroclaw - die Wirkungsstätte des Dichters, Bibliothekars, Germanisten und Begründers der Mittelalter-Niederlandistik August Heinrich Hoffmann von Fallersleben. Am selben Ort trafen sich im Oktober 2003 deutsche und polnische Wissenschaftler zu einem Symposion über Leben und Werk dieses Dichter-Gelehrten. Sie setzten die Diskussion fort, die fünf Jahre vorher in Fallersleben begonnen und im ersten Band dieser Reihe dokumentiert worden war. Das vorliegende Buch enthält vierzehn Beiträge, die anlässlich dieser Tagung entstanden sind. Einen Schwerpunkt bilden Untersuchungen zur Liedforschung. Daneben stehen Aufsätze, die sich mit Hoffmanns politischer Rolle im Vor- und Nachmärz beschäftigen. Einzelne Texte vom frühen Primanergedicht bis hin zur späten Autobiographie werden interpretiert. Ausserdem finden sich in diesem Band Studien zur Rezeptionsgeschichte des Hoffmannschen Werks bei Gerhart Hauptmann und ein Beitrag über die von Hoffmann in der ersten Strophe seines Liedes der Deutschen gezogenen Grenzen an Maas, Memel, Etsch und Belt.

Inhalt:

Vorwort 7
I. Zum Stand der Forschung.
Marek Halub.
Ein Unbequemer. Zum gegenwärtigen Stand der Hoffmann-von-Fallersleben-Forschung 13.
II. Der 'unpolitische' Hoffmann.
Wojciech Kunicki.
Hoffmann von Fallersleben und Graf Eduard von Reichenbach 29.
Kurt G. P. Schuster.
Poesie des Grimms II. Hoffmanns politische Ansichten zwischen Revolution und Kaiserreich 41.
III. Studien zu einzelnen Texten.
Roman Luckscheiter.
Poetologie des Heimwehs. Versuch über einen programmatischen Subtext in Hoffmanns Autobiographie Mein Leben 73.
Eberhard Rohse.
Tränen des Vaterlands 1815. Hoffmanns Elegie auf den Tod des Herzogs von Braunschweig 85.
Herbert Blume.
Hoffmanns von Fallersleben Kollektaneen als Quelle für die Sozialgeschichte des Niederdeutschen im 19. Jahrhundert 133.
IV. Zur Niederlandistik.
Stanislaw Prêdota
Hoffmanns Horae Belgicae und die mittelniederländische Philologie 151.
Stefan Kiedroñ.
Horae Belgicae. Mittelalterliche Poesie in den Niederlanden 163.
V. Zur Liedforschung.
Anna Mañko-Matysiak.
Hoffmann von Fallersleben und sein Beitrag zur hymnologischen Forschung 179.
Kinga Czuchraj.
Naive Ausdruckspoesie und Volksliedtradition 199.
Karl Wilhelm Frhr. v. Wintzingerode-Knorr.
Hoffmann von Fallersleben und die Komponisten seiner Lieder. Ein Überblick 219.
VI. Ergänzende Beiträge.
Eberhard Rohse.
Das 'Ende vom Lied'? Zur Deutschlandlied-Rezeption Gerhart Hauptmanns 247.
Hans-Joachim Hahn.
Gerhart Hauptmann, Hoffmann von Fallersleben und der deutsche Nationalismus 265.
Herbert Blume.
Maas, Memel, Etsch und Belt. Die Gewässer in Hoffmanns Lied der Deutschen und die Grenzen des 'Vaterlands' 281.
Namenregister 301.
Verzeichnis der Beiträger 311

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...