Erschienen: 31.10.2019 Abbildung von Halter / Walthard | Cultural Spaces and Design | 1. Auflage | 2019 | beck-shop.de

Halter / Walthard

Cultural Spaces and Design

Prospects of Design Education

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Softcover

2019

320 S.

In englischer Sprache

LIBRUM Publishers. ISBN 978-3-906897-31-8

Produktbeschreibung

Die Frage nach kulturellen Unterschieden stellt sich besonders, wenn Designprodukte in einem bestimmten Kulturkreis für einen anderen hergestellt werden, was in globalen Verwertungsstrategien üblich ist. Ohne die Nutzer*innen vor Ort in die Arbeit des Entwerfens und Produzierens einzubinden, wird so getan, als ob das Gestalten, das «Designen» überall auf der Welt aus denselben Beweggründen hervorginge, denselben kulturellen Kontext hätte und denselben Erfordernissen in Anwendung und Gebrauch folgte. Nicht selten jedoch, insbesondere bei entsprechend großem Machtgefälle zwischen beiden Seiten, ist das Resultat solcher Aktivitäten weniger ein Know-how-Transfer als vielmehr ein Problem-Transfer. In beiden Fällen wird deutlich, dass die Arbeit von Designer*innen stets konkret mit den jeweiligen Kulturen verbunden ist und sich auf entsprechend verschiedene Lebenswelten bezieht. Weder kann Design davon losgelöst verstanden noch seinem eigentlichen Auftrag gerecht werden, nämlich das Leben der Menschen zu verbessern. Wenn von Design die Rede ist, dann geht es immer um Design als eine kulturelle Praxis. Die Publikation Cultural Spaces and Design - Prospects of Design Education geht deshalb Fragen nach wie: Welche Ausbildungsinhalte bereiten Studierende auf aktuelle wie zukünftige Herausforderungen an das Design vor? Was können sie unter Teamarbeit verstehen, die mehr ist als die Summe von Personen verschiedener kultureller Herkünfte? Wie kann aus ihren Begegnungen mit dem Fremden mehr werden als der exotische Ausreißer einer individuellen Bildungsbiografie? Wie können Erfahrungen, die während eines Auslandsaufenthalts in einer fremden Kultur gemacht wurden, dokumentiert und reflektiert werden und wieder in die Ausbildung einfließen? Wie haben sich die gestalterischen Perspektiven dabei verändert? Und wodurch? Die Publikation richtet sich an eine interessierte Fachöffentlichkeit, insbesondere an Studierende und Dozierende im Bereich Design, aber auch an bildungspolitische ntscheidungsträger*innen. R

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...