Erschienen: 28.09.2016 Abbildung von Halbeis | Das Gewissen als pädagogisches Problem | 1. Auflage | 2016 | beck-shop.de

Halbeis

Das Gewissen als pädagogisches Problem

Gewissensregungen als Chancen und Risiken für Bildungsprozesse

lieferbar (3-5 Tage)

Buch. Softcover

2016

220 S.

Waxmann Verlag GmbH. ISBN 978-3-8309-3522-3

Format (B x L): 16.9 x 24.1 cm

Gewicht: 425 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Bildungswissenschaftliche Studien

Produktbeschreibung

Wolfgang Halbeis unternimmt in diesem Band den Versuch einer systematischen Untersuchung des problematischen Verhältnisses von Bildung und Gewissen. Hierbei liefert er keine bloße Katalogisierung oder Kategorisierung von (Lehr-)Meinungen, sondern macht die Widersprüche und Zusammenhänge von Bildungs- und Gewissenskonzeptionen in ihren Grundzügen verständlich. Die Untersuchung beschränkt sich nicht darauf, das pädagogische Problem des Gewissens als Problem des sich selbst bildenden Individuums zu deuten, sondern es wird vielmehr ebenso der Aspekt zwischenmenschlicher Begegnung und gesellschaftlicher Mitgestaltung berücksichtigt. Die Studie erhebt somit den Anspruch, die pädagogische Gewissensproblematik ihrer prinzipiellen Struktur nach auszulegen. Im Sinne der Pädagogik als einer praktischen Wissenschaft ist diese Arbeit darum weder eine rein theoretische Untersuchung, noch ist sie ein Praxisratgeber. Vielmehr entwickelt sie vor dem Hintergrund pädagogischer Praxis allgemeine Prinzipien, mit denen es möglich wird, Gewissensregungen bildungstheoretisch fundiert zu deuten, sie in ihren Zusammenhängen zu verstehen und für die Praxis auszulegen. Ziel ist es somit, Pädagoginnen und Pädagogen dazu anzuregen, das Gewissen als pädagogisches Problem hermeneutisch zu erschließen.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...