Erschienen: 19.02.2019 Abbildung von Gutekunst | Die Freiheit des Subjekts bei Schleiermacher | 1. Auflage | 2019 | beck-shop.de

Gutekunst

Die Freiheit des Subjekts bei Schleiermacher

Eine Analyse im Horizont der Debatte um die Willensfreiheit in der analytischen Philosophie

lieferbar, ca. 10 Tage

Fachbuch

Buch. Hardcover

2019

365 S. 8 s/w-Tabelle.

De Gruyter. ISBN 978-3-11-061877-8

Format (B x L): 15,5 x 23 cm

Gewicht: 649 g

Produktbeschreibung

Wie denkt Friedrich Schleiermacher, mit dem man zuerst die Bestimmung von Frömmigkeit als Gefühl der schlechthinnigen Abhängigkeit verbindet, dieFreiheit des Subjekts? Um diese Frage zu beantworten, untersucht Katharina Gutekunst die relevanten Werke aus allen Schaffensperioden Schleiermachers: die Jugendschriften, die Monologen (und die Reden), die Erwählungsschrift, die Glaubenslehre und die Vorlesungen zu Psychologie, Philosophischer Ethik und Dialektik. Die Rekonstruktion und Diskussion der Freiheitstheorie Schleiermachers erfolgt dabei im Horizont der aktuellen Debatte um die Willensfreiheit in der analytischen Philosophie. So wird deutlich, dass Schleiermacher eine kompatibilistische Theorie vertritt, die auch die ontologischen und metaphysischen Begründungszusammenhänge von Freiheit reflektiert.

Top-Produkte dieser Kategorie

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...