Erschienen: 31.07.2014 Abbildung von Gruber | Ereignisse in aller Kürze | 2014 | Narratologische Untersuchungen...

Gruber

Ereignisse in aller Kürze

Narratologische Untersuchungen zur Ereignishaftigkeit in Kürzestprosa von Thomas Bernhard, Ror Wolf und Helmut Heißenbüttel

lieferbar, ca. 10 Tage

2014. Buch. 340 S. Softcover

transcript. ISBN 978-3-8376-2433-5

Format (B x L): 14,8 x 22,5 cm

Gewicht: 528 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Lettre

Produktbeschreibung

Kürzestprosa als Extremfall des Erzählens - auf kleinstem Raum werden Grundfragen des Erzählens gestellt: Was ist ein Ereignis? Wie lassen sich Ereignisse erzählen?
Im Anschluss an bestehende narratologische Konzeptionen schlägt Carola Gruber einen erweiterten Ereignisbegriff vor. Dieser dient als produktives Analyseinstrument bei exemplarischen Lektüren der Kürzestprosa Thomas Bernhards, Ror Wolfs und Helmut Heißenbüttels - und erlaubt zu zeigen, wie Texte Ereignisse reflektieren, hinterfragen, relativieren und zu 'Nicht-Ereignissen' machen.
Die Studie ermöglicht es, eine aktuelle Kontroverse der Narratologie neu zu beleuchten.
Das Buch wird ergänzt durch ein Interview mit Ror Wolf.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...