Erschienen: 31.12.2010 Abbildung von Grimpe | Ökonomie sichtbar machen | 2010

Grimpe

Ökonomie sichtbar machen

Die Welt nationaler Schulden in Bildschirmgröße. Eine Ethnographie

lieferbar, ca. 10 Tage

2010. Buch. 290 S. Softcover

transcript. ISBN 978-3-8376-1608-8

Format (B x L): 13,5 x 22,5 cm

Gewicht: 413 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Global Studies

Produktbeschreibung

Nationalökonomien und ihre Verschuldung sind eigentlich unüberschaubar. Am Beispiel sogenannter Entwicklungs- und Schwellenländer zeigt dieses Buch, wie Regierungen und internationale Finanzinstitutionen sich dennoch tagtäglich Übersicht verschaffen: Mithilfe spezifischer Beobachtungstechnologien können weit verstreute Daten in kompakte, ständig reprojizierbare Zahlengestalten transformiert werden.
Barbara Grimpe legt dar, dass die Leistungsfähigkeit dieser 'skopischen Systeme' allerdings von der veränderlichen Wissenskultur einer vielstimmigen transnationalen Gemeinschaft von Schuldenexperten abhängt. Es wird deutlich, wie kulturell und historisch voraussetzungsvoll es ist, nationale Verschuldung auf kleinstem Raum begreifbar zu machen.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...