Erschienen: 06.02.2018 Abbildung von Gohr | Jörg Immendorff. Werkverzeichnis der Gemälde. Bd. 2 / 1984 - 1998 - Catalogue Raisonné / Vol. II / 1984 - 1998 | 1. Auflage | 2018 | beck-shop.de

Gohr

Jörg Immendorff. Werkverzeichnis der Gemälde. Bd. 2 / 1984 - 1998 - Catalogue Raisonné / Vol. II / 1984 - 1998

Werkverzeichnis der Gemälde

lieferbar, ca. 10 Tage

240,00 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

Buch. Hardcover

2018

416 S. Leinenschuber.

In deutscher und englischer Sprache

König, Walther. ISBN 978-3-86335-595-1

Format (B x L): 28.1 x 33.8 cm

Gewicht: 3552 g

Produktbeschreibung

Der nun vorliegende zweite Band des Werkverzeichnisses versammelt die Werke der Jahre 1984 - 1998. Erfasst sind mehr als 400 Bilder unter Angabe von Titel, Entstehungsjahr, Technik, Maßen, Provenienz, Ausstellungen sowie Bibliografie. Sämtliche Bilder sind farbig abgebildet und meist ikonographisch erläutert. Ab 1987 findet sich eine Abfolge großer Themenkomplexe, die Darstellungen des ku¿nstlerischen und gesellschaftlichen Umfelds von Immendorff bilden (z.B. "Nachtmantel" von 1987). Die historische Avantgarde mit Marcel Duchamp, Ernst Ludwig Kirchner, Otto Dix, Max Ernst u.v.a. wurde zitierend interpretiert. An historische Ereignisse wie die Aktion "Entartete Kunst" von 1937 wurde 1987 erinnert, was bei Immendorff zu bildnerischen Reaktionen fu¿hrte. Ebenso war der Wettbewerb fu¿r die Frankfurter Paulskirche zum Thema der Revolution von 1848 Anregung fu¿r neue Themen. Der 200. Jahrestag der Französischen Revolution von 1789 inspirierte Immendorff zu einigen Bildserien. 1990/91 mu¿ndete das Frankreich-Thema in die Werke zu "Café de Flore", nach "Café Deutschland" eine der meist beachteten Bilderfindungen Immendorffs. Während der folgenden Jahre standen Arbeiten fu¿r Theater und Oper im Mittelpunkt seines Schaffens: "Peer Gynt" von Henrik Ibsen in Oslo (1992) und "The Rake's Progress" von Igor Strawinsky in Salzburg (1992-1994). Hieraus folgte die Auseinandersetzung mit William Hogarth. Die Praxis des Zitierens fu¿hrte Immendorff während der kommenden Jahre auf der Basis von zahlreichen kunsthistorischen Quellen fort.

Top-Produkte dieser Kategorie

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...