Erschienen: 28.02.2010 Abbildung von Götz | Externe Kreditsicherheiten bei asymmetrischer Informationsverteilung | 2010

Götz

Externe Kreditsicherheiten bei asymmetrischer Informationsverteilung

lieferbar (3-5 Tage)

2010. Buch. 117 S. Softcover

ISBN 978-3-8329-5196-2

Gewicht: 177 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Finanz- und Rechnungswesen; 10

Produktbeschreibung

Warum gibt es Kreditsicherheiten? – zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten untersuchen diese Frage, geben jedoch teilweise widersprüchliche Antworten. Das vorliegende Werk systematisiert und ergänzt die diesbezügliche theoretische Forschung.
Eine prägnante Analyse auf Basis eines ökonomischen Gleichgewichtsmodells zeigt, wie durch den Einsatz von Sicherheiten Rationierung auf Kreditmärkten trotz für die Bank unbekanntem Projektrisiko und gleichzeitigem Risikoanreiz für den Kreditnehmer vermieden wird. Allerdings spielen Sicherheiten in diesem Zusammenhang keine uneingeschränkt positive Rolle: In ausgewählten Konstellationen steigert eine Limitierung des Besicherungsvolumens die Gesamtwohlfahrt.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...