Detailsuche

Götting / Kaiser

Wettbewerbsrecht und Wettbewerbsprozessrecht

Erweitert um den Themenschwerpunkt Wettbewerbsprozessrecht
Handbuch 
2. Auflage 2016. Buch. XXXI, 445 S. Hardcover (In Leinen)
C.H.BECK ISBN 978-3-406-62474-2
Format (B x L): 16,0 x 24,0 cm
Gewicht: 1126 g

Das neue UWG: Der neue Rundum-Überblick.



Das Werk
stellt das aktuelle Wettbewerbsrecht und, jetzt neu, auch das Wettbewerbsprozessrecht prägnant dar. Führende Experten erläutern anschaulich die Strukturen des Lauterkeitsrechts in ihrem Gesamtzusammenhang und anhand von typischen Fallgruppen. Wissenschaft und Praxis werden in diesem Werk besonders synergetisch behandelt.

 
Die 2. Auflage
berücksichtigt alle relevanten UWG-Novellen:
  • großes Zweites UWG-Änderungsgesetz mit den neuen §§ zum Rechtsbruch und zu aggressiven geschäftlichen Handlungen (Umsetzung der UGP-Richtlinie)
  • Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken bzgl. Streitwert und Bußgeldvorschriften
  • Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie.

Zusätzlich wurde der gesamte Themenschwerpunkt »Wettbewerbsprozessrecht« in die Erläuterung miteinbezogen.

 

Beste Autoren-Kompetenz
Prof. Dr. Horst-Peter Götting ist einer der bekanntesten Autoren auf dem Gebiet des Gewerblichen Rechtsschutzes. Als Univ.Prof. und RiOLG Dresden verbindet er wissenschaftliche Durchdringung mit Praxisnähe. Dr. Helmut Kaiser ist VorsRiOLG Dresden, Dr. Sven Hetmank ist WissMA am IGEWeM, Dr. Martin Marx ist RiOLG Dresden, Prof. Dr. Sebastian Wündisch ist RA.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
89,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/sypxc
Herausgegeben von link iconProf. Dr. Horst-Peter Götting, Richter am Oberlandesgericht, und link iconDr. Helmut Kaiser, Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht. Bearbeitet von link iconHorst-Peter Götting, Richter am Oberlandesgericht, link iconDr. Sven Hetmank, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, link iconDr. Helmut Kaiser, Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht, link iconDr. Martin Marx, Richter am Oberlandesgericht, und link iconProf. Dr. Sebastian Wündisch, Rechtsanwalt