Erschienen: 31.08.2014 Abbildung von Görling | Szenen der Gewalt | 1. Auflage | 2014 | 7 | beck-shop.de

Görling

Szenen der Gewalt

Folter und Film von Rossellini bis Bigelow

lieferbar, ca. 10 Tage

29,99 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

Fachbuch

Buch. Softcover

2014

216 S.

transcript. ISBN 978-3-8376-2654-4

Format (B x L): 14,8 x 22,5 cm

Gewicht: 342 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Medienkulturanalyse; 7

Produktbeschreibung

Gewalt entstellt und zerstört das Opfer, es nimmt ihm seinen Ausdruck. Doch wird auch das Subjekt nur sichtbar in einem performativen Prozess, in dem es in Beziehung mit anderen einen Ausdruck findet. Im Bild der Folter hat der Film diese Grenze der Sichtbarkeit immer wieder thematisiert.
Der moderne Film selbst wird in einer Szene geboren, wie Serge Daney einmal gesagt hat: in der Darstellung der Folter vor einem Dritten in Rossellinis 'Roma città aperta'. Reinhold Görling verfolgt diese Szene der Gewalt von Rossellini über Orwell, Pasolini, Beckett, Marker, Polanski, Hooper, McQueen u.a. bis zu Oppenheimer, Morris und Bigelow.

Top-Produkte dieser Kategorie

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...