Detailsuche
Neu

Erschienen: 04.09.2018

Gmür / Roth

Grundriss der deutschen Rechtsgeschichte

Mit kurzen, prägnanten Erläuterungen grundlegender Rechtsbegriffe
Lehrbuch/Studienliteratur 
15., überarbeitete Auflage 2018. Buch. XVIII, 257 S. Softcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-5699-8
Format (B x L): 16,0 x 24,0 cm
Gewicht: 494 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Vorteile
  • Kurze Erläuterungen grundlegender Rechtsbegriffe
  • Konzentration auf Institutionen, die mehrere Epochen überdauert haben
  • Marginalien erleichtern den schnellen Zugriff auf einzelne Themen
  • Überarbeitete und aktualisierte Neuauflage

Zum Werk
Besser könnte ein Einstieg kaum sein: Kurze, prägnante Erläuterungen grundlegender Rechtsbegriffe, deren Kenntnis nicht nur für das Studium des geltenden Rechts, sondern darüber hinaus auch für das der Rechtsgeschichte notwendig sind, schwören den Leser dieses Werkes schnell auf das behandelte Themengebiet ein. Die anschließenden rechtshistorischen Ausführungen selbst skizzieren die deutsche Rechtsentwicklung, befassen sich dabei jedoch vornehmlich mit Institutionen, die mehrere Epochen überdauert haben, während kurzlebigere Erscheinungen des älteren Rechts größtenteils unberücksichtigt bleiben.

Der Autor konzentriert sich hierbei auf Quellen und Grundzüge des Rechts aus den verschiedenen Phasen deutscher Geschichte, beginnend mit der Zeit der Germanen. Besonderer Wert wird auf die Darstellung von Entwicklungen gelegt, welche unser heutiges Rechtssystem maßgeblich beeinflussten. Die Abhandlung schließt mit einer Bestandsaufnahme der momentanen Verfassungswirklichkeit und eröffnet dem Leser so eine umfassende Geschichtsbetrachtung aus einer ganz besonderen Perspektive.

Zielgruppe
Studierende und Referendare.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
aktuellster Stand
22,90 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/byxeqr
Begründet von link iconProf. Dr. Rudolf Gmür†. Fortgeführt von link iconProf. Dr. Andreas Roth