Erschienen: 08.12.2006 Abbildung von Gleichmann / Waldhoff | Soziologie als Synthese | 2006 | Zivilisationstheoretische Schr... | 7

Gleichmann / Waldhoff

Soziologie als Synthese

Zivilisationstheoretische Schriften über Architektur, Wissen und Gewalt

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

2006. Buch. viii, 420 S. Bibliographien. Hardcover

VS Verlag für Sozialwissenschaften. ISBN 978-3-531-15324-7

Format (B x L): 14 x 21,6 cm

Gewicht: 691 g

Produktbeschreibung

Der von Peter Gleichmann entwickelte Ansatz des Vorrangs der Synthesebildung als menschenwissenschaftliches Verfahren ist gegenwärtig sehr bewusst in einer Position innerwissenschaftlicher Opposition.

Die Radikalität seiner gegen die wissenschaftlichen Establishments gerichteten Erkenntnishaltung arbeitet Gleichmann am schärfsten heraus, wenn er den Zusammenhang abtötender Denktechniken der modernen Wissenschaften mit den Tötungspraktiken der nationalsozialistischen Diktatur beleuchtet:

"Manche Disziplin hat sich bisher überhaupt nicht distanziert von den menschenverachtenden Praktiken ihrer Berufsangehörigen. Ein wirklicher Wandel der bevorzugt analytisch-reduktionistischen Erkenntnismethoden ist dadurch nicht eingeleitet worden."

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...