Erschienen: 02.02.2011 Abbildung von Gindl | Interaktion zwischen Technik und Wissenschaft: Historische und aktuelle Entwicklungen | 2011 | Unter besonderer Berücksichtig...

Gindl

Interaktion zwischen Technik und Wissenschaft: Historische und aktuelle Entwicklungen

Unter besonderer Berücksichtigung des Einflusses der Informationstechnik

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

2011. Buch. 62 S. Softcover

Diplomica Verlag. ISBN 978-3-8428-5538-0

Format (B x L): 19 x 27 cm

Gewicht: 180 g

Produktbeschreibung

Die rasante Entwicklung in Technik und Wissenschaft beeinflusst die Gesellschaft in den letzten Jahrzehnten maßgeblich. Besonders die Informationstechnik hat unser Leben nachhaltig verändert. Diese Entwicklungen erfordern eine genauere Betrachtung der Wechselwirkungen zwischen Technik und Wissenschaft.
In diesem Buch wird ein Überblick über die unterschiedlichen Ausprägungen der Beziehung zwischen Technik und Wissenschaft gegeben. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf dem Stellenwert der Informationstechnik und deren Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Wechselwirkung zwischen Technik und Wissenschaft.
Im ersten Abschnitt erfolgt eine genauere Begriffsdefinition und Abgrenzung. Nach einer allgemeinen und historischen Betrachtung wird eine Strukturierung der wissenschaftlichen Disziplinen und eine Gliederung des Technik-Begriffes nach den unterschiedlich gebräuchlichen Bedeutungen vorgenommen. Des Weiteren soll zwischen den Begriffen Technik und Technologie differenziert sowie der Forschungsbegriff genau abgegrenzt werden.
Im zweiten Abschnitt wird die Interaktion von Technik und Wissenschaft näher untersucht. Es wird auf die historisch gewachsene Verbindung dieser Begriffe eingegangen und die verschiedenen Formen der Interaktion werden herausgearbeitet. Zentrale Themen sind außerdem die Anforderungen und Erwartungen der Gesellschaft und der Wirtschaft sowie die Auswirkungen von neuen technischen und wissenschaftlichen Erkenntnissen auf die Gesellschaft.
Der dritte, praktische Teil der Untersuchung befasst sich anhand von Beispielen aus der Informations- und Wissensgesellschaft mit den Auswirkungen der Informationstechnik auf die Wechselwirkung von Technik und Wissenschaft. Dabei ist die Frage zu klären, welche Technologien die Wissenschaft und Forschung unterstützen und welche selbst Gegenstand der Forschung sind.
In der abschließenden Diskussion werden die Erkenntnisse zusammengeführt, bewertet und ein Ausblick auf mögliche zukünftige Entwicklungen gegeben. Dabei wird die Frage beantwortet, ob die enge Verbindung der Begriffe Wissenschaft und Technik gerechtfertigt ist oder ob eine klarere Trennung erforderlich wäre.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...