Erschienen: 18.08.2010 Abbildung von Gillman | Unassimilable Feminisms | 1st ed. 2010 | 2010

Gillman

Unassimilable Feminisms

Reappraising Feminist, Womanist, and Mestiza Identity Politics

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

1st ed. 2010 2010. Buch. xiii, 242 S. Bibliographien. Softcover

Palgrave Macmillan. ISBN 978-1-349-38465-5

Format (B x L): 14 x 21,6 cm

Gewicht: 334 g

In englischer Sprache

Das Werk ist Teil der Reihe: Breaking Feminist Waves

Produktbeschreibung

In an important new book, Laura Gillman argues that in this post-identity politics era, identities can still yield reliable knowledge. Focusing on womanist and mestiza theoretical writings, literary texts, and popular cultural representations, Gillman advances a comparative theoretical model of identity and consciousness that foregrounds a naturalist-realist account. She demonstrates that reason and knowledge originate from diverse human practices enacted in the social and natural world and can be explained and justified entirely in terms of them.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...