Erschienen: 31.10.2010 Abbildung von Gill | Individualisierung als Standard | 2010 | Über das Unbehagen an der Fert... | 3

Gill

Individualisierung als Standard

Über das Unbehagen an der Fertighausarchitektur

lieferbar, ca. 10 Tage

2010. Buch. 290 S. Softcover

transcript. ISBN 978-3-8376-1460-2

Format (B x L): 14,8 x 22,5 cm

Gewicht: 453 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Architekturen; 3

Produktbeschreibung

Der industrialisierte, anonyme Eigenheimbau verheißt den Käufern durch immer flexiblere Produktionsweisen eine nie da gewesene Individualität - in so unbeachteter wie überwältigender Konkurrenz zum genuin individuell geführten Dialog zwischen Bauherr und Architekt. Doch die unter Vermarktungsdiktat stehende Lebenswelt der suburbanen Wohngebiete zeigt vor allem die Aporie standardisierter Individualität.
Julia Gills grundlegende Revision anthropologischer Positionen zum Verhältnis von Individualismus und Kultur macht ihr Buch zu einem unverzichtbaren Beitrag zur aktuellen Debatte um die Chancen einer Überwindung der Zwischenstadt. Mit einem Vorwort von Karin Wilhelm.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...