Erschienen: 30.06.2009 Abbildung von Ghattas | Rhythmus der Bilder | 2009

Ghattas

Rhythmus der Bilder

Narrative Strategien in Text- und Bildzeugnissen des 11. bis 13. Jahrhunderts

lieferbar, ca. 10 Tage

2009. Buch. 220 S. Hardcover

Böhlau Köln. ISBN 978-3-412-20186-9

Format (B x L): 16,8 x 26 cm

Gewicht: 798 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Pictura et Poesis; 26

Produktbeschreibung

Rhythmen sind nach Platon sinnlich erfahrbare Ordnungen von Bewegungen und Zeit. Heute versteht man sie als Anordnungen von Reizen, die das sinnliche Erleben intensivieren. Im Rückgriff auf antike, mittelalterliche und moderne Theorien zum Rhythmus, zur Wahrnehmung und Imagination werden in diesem Band zunächst akustische, visuelle, semantische und kinästhetische Formen des Rhythmischen dargestellt. Anschließend wird dem Verschwinden medialer Grenzen, dem Überlappen von erlebter und erinnerter Körperwahrnehmung mit narrativ und bildlich geschilderten Empfindungen und Handlungen nachgegangen. Am Beispiel des 'Memento Mori', der 'Kaiserchronik', des 'Rolandslieds', des 'Eneasromans', des 'Erec', des Bildteppichs von Bayeux und der 'Bible Moralisée' wird untersucht, wie höfische Text- und Bildwerke mit Hilfe von Rhythmen Körpergedächtnis und -wahrnehmung des Publikums ansprechen und welche Effekte sie dabei erzeugen.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...