Erschienen: 31.12.2015 Abbildung von Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte | Zeitschrift der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte 140 | 2015

Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte

Zeitschrift der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte 140

lieferbar (3-5 Tage)

2015. Buch. 384 S. Softcover

Matthiesen Verlag. ISBN 978-3-7868-5600-9

Format (B x L): 15.4 x 23.6 cm

Gewicht: 577 g

Produktbeschreibung

Seit 1870 gibt die 1833 gegründete Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte eine wissenschaftliche Zeitschrift heraus, in der über aktuelle historische Forschungen im Lande und in den Nachbarregionen unter Einbezug von Hamburg und Lübeck berichtet wird. Der 2015 erscheinende 140. Band vereint Aufsätze mit umfangreichen Besprechungen zu aktuellen landes- und regionalgeschichtlichen Neuerscheinungen. So beschäftigt sich etwa Peter Wulf mit dem Staatsmann Friedrich Graf von Reventlou, berichtet Thomas Clausen über die fiskalischen Verhältnisse in Schleswig während und nach dem Schleswig-Holsteinischen Krieg, Hansjörg Zimmermann über Lauenburg und den Liberalismus. Martin Göllnitz blickt hinter die Kulissen auf die (gescheiterte) Berufungspolitik im Dritten Reich am Beispiel der Kieler Theologischen Fakultät, während sich Ulrich Green mit NS-Opfern und -tätern vor und nach 1945 befasst.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...