Erschienen: 30.04.2012 Abbildung von Gerst | Hexenverfolgung als juristischer Prozess | 2012

Gerst

Hexenverfolgung als juristischer Prozess

Das Fürstentum Braunschweig-Wolfenbüttel im 17. Jahrhundert

lieferbar (3-5 Tage)

2012. Buch. 333 S. Hardcover

V&R unipress. ISBN 978-3-89971-970-3

Format (B x L): 16,3 x 24,5 cm

Produktbeschreibung

Forschungen über die Zeit der Hexenverfolgungen gibt es wie Sand am Meer. Der dahinterstehende rechtliche Prozess ist allerdings noch nicht umfassend dargestellt worden. Diese Arbeit untersucht Hexenverfahren des 17. Jahrhunderts, die sich aus den noch überlieferten Gerichtsakten aus dem Fürstentum Braunschweig-Wolfenbüttel (heute Südosten Niedersachsens) jener Epoche rekonstruieren lassen. Die Grundthese – die sich im Verlaufe der Arbeit bestätigt – ist, dass die Verfahren vor allem juristischer Natur waren. Als solche sollten sie daher auch im historischen Kontext primär betrachtet werden. Der Autor verknüpft vor diesem Hintergrund kritisch juristisches mit historischem Fachwissen und untersucht das bislang unerforschte Gebiet des 17. Jahrhunderts. Es gelingt eine Synthese beider Forschungsrichtungen, was zugleich die Möglichkeit schafft, die mittlerweile kanonisierten Forschungsergebnisse in einem neuen Licht zu betrachten.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...