Erschienen: 30.04.2007 Abbildung von Gerhard / Hinrichsen / Lütteken / Pietschmann | Johannes Brahms - Vom Ratgeber zum Kompositionslehrer | 2007 | Eine Untersuchung in Fallstudi... | 6

Gerhard / Hinrichsen / Lütteken / Pietschmann

Johannes Brahms - Vom Ratgeber zum Kompositionslehrer

Eine Untersuchung in Fallstudien

lieferbar, ca. 10 Tage

2007. Buch. 426 S. Softcover

Bärenreiter. ISBN 978-3-7618-1919-7

Format (B x L): 16,4 x 24,1 cm

Gewicht: 722 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Schweizer Beiträge zur Musikforschung; 6

Produktbeschreibung

„Ich habe nie Kompositionsunterricht gegeben“, stellte Brahms einmal fest, weil er niemals im offiziellen Rahmen, etwa eines Konservatoriums lehrte. Dass er aber zeitlebens als „Begutachter“ vorgelegter Kompositionen wirkte, wird von Johannes Behr erstmals umfassend dargestellt. Die fünf Kapitel des Buches widmen sich Brahms’ Funktionen als privater und öffentlicher Ratgeber, als Gutachter für verschiedene musikalische Stipendien und Preisausschreiben, als „Meister“, um den sich junge Musiker wie „Jünger“ scharten, und schließlich als informeller Kompositionslehrer, der zumindest einen Schüler (Gustav Jenner) über Jahre hinweg kontinuierlich unterrichtete.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...