Erschienen: 31.01.2009 Abbildung von Geilert | OCTOBER-Revolution in der amerikanischen Kunstkritik | 1. Aufl. 2009 | 2009

Geilert

OCTOBER-Revolution in der amerikanischen Kunstkritik

lieferbar (3-5 Tage)

1. Aufl. 2009 2009. Buch. 288 S. 193 Statistiken. Softcover

Wilhelm Fink. ISBN 978-3-7705-4730-2

Gewicht: 626 g

Produktbeschreibung

Das Kunstmagazin October nimmt heute in der amerikanischen Kunstkritik einen ähnlich prominenten Status wie ehemals Camera Work oder Artforum ein. Diese Publikation stellt die erste wissenschaftliche Untersuchung dar, die sich mit den Grundlagen der Kunstrezeption der October-Ära beschäftigt.
Das Magazin wurde 1976 in New York City gegründet und gab der Kunstproduktion seitdem immer wieder neue Impulse. In diesem Buch wird die Entstehungsgeschichte und die Entwicklung des Magazins sowohl von einem sozialhistorischen als auch von einem kunsttheoretischen Standpunkt aus beschrieben. Insofern ist es mehr als eine intellektuelle Biografie, denn es gibt einen Überblick über die Genealogie der modernen Kunst in der Neuen Welt.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...