Erschienen: 17.06.1999 Abbildung von Frequenzplanungsrecht | 1. Auflage | 1999 | 34 | beck-shop.de

Frequenzplanungsrecht

Nutzung terrestrischer Rundfunkfrequenzen durch öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten

lieferbar (3-5 Tage)

45,00 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

Buch. Softcover

1999

263 S.

Nomos. ISBN 978-3-7890-6040-3

Format (B x L): 15,7 x 22,7 cm

Gewicht: 392 g

Produktbeschreibung

Terrestrische Frequenzen sind nur in begrenztem Maß vorhanden. Ihre Verteilung ist daher unter den privaten Bewerbern, aber auch zwischen ihnen und öffentlich-rechtlichen Anstalten häufig umstritten und war wiederholt Anlaß für Rechtsstreitigkeiten. Nach einer historischen Aufarbeitung analysiert der Verfasser zunächst, wie die Frequenzplanung im dualen System auf Länder- und Bundesebene geregelt ist.
Bei der rundfunkverfassungsrechtlichen Prüfung dieser Vorschriften zeigt sich, daß die Weiternutzung von Altfrequenzen der Rundfunkanstalten rechtmäßig ist, die Vorschriften über die Zuordnung neuer Frequenzen aber auf einem verfehlten Verständnis des Verhältnisses der beiden Säulen der Rundfunkordnung beruhen und der Programmautonomie nicht förderlich sind. Die verfassungsrechtlich gebotene Koordination der Telekommunikationskompetenz des Bundes (Art. 73 Nr. 7, 87 f GG) mit der Rundfunkkompetenz der Länder ist im Telekommunikationsgesetz ebenfalls nur unzureichend geregelt und erfordert eine verfassungskonforme Auslegung der Vorschriften.
Eine Erörterung der in der Praxis umstrittenen Sachfragen rundet das Werk ab.

Top-Produkte dieser Kategorie

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...