Detailsuche

Foroutan

Kulturdialoge zwischen dem Westen und der islamischen Welt

Eine Strategie zur Regulierung von Zivilisationskonflikten
2004. Buch. XIV, 315 S.: Dissertation Universität Göttingen 2004, 2 s/w-Abbildungen, 1 s/w-Tabelle. Softcover
Deutscher Universitäts-Verlag ISBN 978-3-8244-4604-9
Mit Blick auf die internationalen Beziehungen analysiert Naika Foroutan, welche Möglichkeiten bestehen, der Gefahr sich verschärfender Zivilisationskonflikte zu begegnen. Dabei untersucht sie auch, ob die für den Westen sicherheitspolitisch bedeutsamen Kulturdialoge zusätzlich einen Beitrag zur Demokratisierung der islamischen Staatenwelt leisten können.
Versandkostenfrei
lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht
59,99 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/vxas
Dr. Naika Foroutan ist Lehrbeauftragte für Politikwissenschaft an der Universität Göttingen und Geschäftführerin der Gesellschaft für Iranische Sozialforschung in Berlin (GISB) e.V.