Erschienen: 30.04.2006 Abbildung von Fischer | Motivationsförderung in der Schule | 2006

Fischer

Motivationsförderung in der Schule

Konzeption und Evaluation einer Fortbildungsmaßnahme für Mathematiklehrkräfte

lieferbar, ca. 10 Tage

2006. Buch , Buch. 252 S. 25 s/w-Abbildungen, 54 s/w-Tabelle

Kovac. ISBN 978-3-8300-2298-5

Produktbeschreibung

Vor dem Hintergrund der Ergebnisse internationaler Vergleichsstudien (TIMSS; PISA) rückt die Förderung von Lernmotivation und Leistung deutscher Schülerinnen und Schüler verstärkt in den Blickpunkt pädagogisch-psychologischer Forschung.

Ein Anliegen Natalie Fischers ist die Förderung der Motivation von Jugendlichen im Mathematikunterricht durch Erhöhung des pädagogisch-psychologischen Wissens ihrer Lehrkräfte und die Veränderung des unterrichtspraktischen Handelns.

Es wurde eine Fortbildungsmaßnahme für Lehrkräfte konzipiert und evaluiert, die Kenntnisse über fundamentale motivationale Variablen auf der Lernerseite, sowie über deren Beeinflussbarkeit durch Charakteristika des Unterrichts vermittelte. Im Rahmen der Interventionsmaßnahme wurden motivationsförderliche Lehrmethoden angewendet, deren Einsatz im Unterricht den Lehrkräften empfohlen wurde.
Das Programm wurde mit Mathematiklehrkräften der Orientierungsstufe durchgeführt. Der Fortbildungsgruppe wurden für die Evaluation eine Wartekontrollgruppe sowie eine Vergleichsgruppe, die nur mit den schriftlichen Materialien arbeitete (Lesegruppe), gegenübergestellt. Die Evaluationsstudie beruht auf Daten von 26 Lehrkräften und 618 Schülerinnen und Schülern, die zu drei Messzeitpunkten erhoben wurden (Vortest-Nachtest-Follow-Up-Vergleichsgruppen-Design). Befragungen der Lehrkräfte ergaben eine hohe Akzeptanz der Maßnahme bei den Teilnehmenden sowie positive Bewertungen des Lehrmaterials. Das Ziel der Wissensvermittlung wurde im Rahmen der Studie erreicht. Hypothesengemäß blieben die Effekte langfristig nur für die Gruppe erhalten, die an der Fortbildungsmaßnahme teilgenommen hatte. Hinsichtlich der Schülervariablen schnitten die von den fortgebildeten Lehrkräften unterrichteten Jugendlichen besser ab als die Schülerinnen und Schüler beider Vergleichsgruppen.

Insgesamt hat sich die Wirksamkeit der Interventionsmaßnahme sowohl für die Lehrkräfte als auch für die Schülerinnen und Schüler bestätigt. Das buch zeigt, dass die gezielte Vermittlung pädagogisch-psychologischer Kenntnisse an Lehrkräfte Motivations- und Leistungssteigerungen bei den Schülerinnen und Schülern bewirken kann.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...