Erschienen: 13.09.2005 Abbildung von Figiel | Die Weitergabe von Insiderinformationen in Aktienkonzernen | 2005

Figiel

Die Weitergabe von Insiderinformationen in Aktienkonzernen

Das Verhältnis des Konzernrechts zum Kapitalmarktrecht

lieferbar (3-5 Tage)

2005. Buch. 292 S. Hardcover

V&R unipress. ISBN 978-3-89971-249-0

Format (B x L): 16,5 x 24 cm

Das Werk ist Teil der Reihe: Bank- und Kapitalmarktrecht; Band 003

Produktbeschreibung

Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht geben den Rahmen für ein Informationssystem im Unternehmen vor. Dessen zentrale informationsrechtliche Bestimmungen sind das insiderrechtliche Weitergabeverbot des § 14 Abs. 1 Nr. 2 WpHG sowie die Ad-hoc-Publizitätspflicht des § 15 WpHG. Die Arbeit untersucht beide Vorschriften auf ihren konzernrelevanten Regelungsgehalt und trägt so dem Umstand Rechnung, dass sich Konzerne zur grundlegenden Organisationsform unternehmerischen Handelns entwickelt haben. Zudem wird das insiderrechtliche Weitergabeverbot mit den gesellschaftsrechtlichen Vorgaben zum konzerninternen Informationsfluss sowie mit der sich für das einzelne Konzernunternehmen aus § 15 WpHG ergebenden kapitalmarktrechtlichen Auskunftspflicht in Abgleich gebracht. Für alle typischen Formen eines Aktienkonzerns wird dargestellt, wann die interne Weitergabe einer (Insider-)Information durch Vorstandsmitglieder weder aus gesellschafts- noch aus kapitalmarktrechtlicher Sicht zu beanstanden ist.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...