Erschienen: 30.07.2007 Abbildung von Felten / Monnet / Saint-Denis | Robert Folz (1910-1996) | 2007

Felten / Monnet / Saint-Denis

Robert Folz (1910-1996)

Mittler zwischen Frankreich und Deutschland. Actes du colloque "Idée d’Empire et royaute au Moyen Age: un regard franco-allemand sur l’oeuvre de Robert Folz", Dijon 2001

lieferbar (3-5 Tage)

2007. Buch. XIII, 152 S. Hardcover

Franz Steiner. ISBN 978-3-515-08935-7

Format (B x L): 17 x 24 cm

Gewicht: 476 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Geschichtliche Landeskunde; 60

Produktbeschreibung

Robert Folz war nicht nur einer der bedeutendsten französischen Mediävisten, sondern auch ein international anerkannter Historiker. Von 1952 bis 1978 lehrte er als Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Faculté des Lettres der Universität zu Dijon. 1976 erhielt er für seine Verdienste die Ehrendoktorwürde der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz.

Aus der Laudatio von A. Becker

„Das Historische Werk von Robert Folz umfaßt sowohl punktuelle Detailforschung als auch allgemeine europäische Geschichte […] in großer thematischer Variationsbreite und weit gespanntem historischen Horizont, in dessen Rahmen immer wieder Fragen und Epochen gerade der deutschen Geschichte des Mittelalters als außergewöhnlich oft und intensiv behandelter Forschungsgegenstand hervortreten.“

Aus dem Inhalt

Vorwort — Avant-propos

Briefe von Robert Folz an Prof. Hermann Weber vom 6. Juli 1979 und an Prof. Michael Müller-Wille vom 11. März 1980

Alfons Becker: Laudatio für Professor Robert Folz

Michael Kißener: Robert Folz (1910–1996). Ein Mediävist als kultureller Vermittler zwischen Deutschland und Frankreich

Alain Saint-Denis: Biographie de Robert Folz

Alain Saint-Denis: Bibliographie de Robert Folz (12 mars 1910 – 5 mars 1996)

Patrick Corbet: Robert Folz, historien de la sainteté royale au Moyen Age

Caspar Ehlers: Ein Erinnerungsort im 12. Jahrhundert? Das Speyerer Domkapitel und Heinrich V.

Franz J. Felten: Mainz und das frühmittelalterliche Königtum. Spuren – Erinnerungen – Fiktionen – und ihre Nutzanwendung

Knut Görich: Erinnerung und ihre Aktualisierung: Otto III., Aachen und die Karlstradition

Pierre Monnet: Charlemagne à Francfort: VIIIe-XVe siècles. Mémoire et espace urbain

Francis Rapp: Robert Folz, historien du Saint Empire

Jean Richard: Conclusions

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...