Erschienen: 05.01.2007 Abbildung von Feistauer / Monecke / Müller / Röther | Christian Gottfried Nees von Esenbeck | 2006

Feistauer / Monecke / Müller / Röther

Christian Gottfried Nees von Esenbeck

Die Bedeutung der Botanik als Naturwissenschaft in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts - Methoden und Entwicklungswege

lieferbar (3-5 Tage)

2006. Buch. 368 S. 28 s/w-Abbildungen, 2 Farbabbildungen. Softcover

Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft. ISBN 978-3-8047-2365-8

Format (B x L): 17 x 24 cm

Gewicht: 765 g

Produktbeschreibung

Der Band enthält die Vorträge des zweiten Meetings im Rahmen des Akademien-Vorhabens der Leopoldina „Briefedition Christian Gottfried Nees von Esenbeck (1776–1858)“, ergänzt um einen Beitrag zu einer im frühen 19. Jahrhundert wirksamen Gesellschaft correspondirender Botaniker, der der spätere Akademiepräsident Nees von Esenbeck als Direktor vorstand sowie um eine umfangreiche Bibliographie seiner Publikationen nach heutigem Forschungsstand.

Die Breslauer Tagung vertiefte wissenschafts- und universitätshistorische Aspekte um Nees von Esenbeck, analysierte seine Forschungsschwerpunkte und seine Bedeutung innerhalb der zeitgenössischen Botanik und erhellte sein Engagement zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Durch das Zusammenwirken von Fachwissenschaftlern und Wissenschaftshistorikern mit unterschiedlichem Zugang zum Thema eröffnen sich neue Perspektiven – dies führte zur Korrektur früherer Fehlbewertungen Nees von Esenbecks.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...